Anmeldung

Die Biennale Pratteln bietet vom 16.-19. März 2017 auf 1’100 m2 an einem einzigen Ort für 50 Kunstschaffenden der Region Basel die Plattform zur öffentlichen Performance. Zugelassen sind aktuelle Bilder, Skulpturen, Installationen, Videokunst sowie Young Urban Art. Pro Sparte wird ein Kunstpreis von je CHF 2’000.- ausgerichtet. Alle Künstlerinnen und Künstler, welche zur Biennale Pratteln zugelassen werden, erhalten ein Diplom.  

Ausstellende

… leben bezw. arbeiten entweder seit 7 Jahren in der Region Basel *) oder haben hier mindestens 15 der ersten 30 Lebensjahre zugebracht oder befinden sich mindestens im Abschlussjahr einer künstlerischen Ausbildung in der Nordwestschweiz oder  haben diese bereits absolviert.
… garantieren, dass das gezeigte Werk nicht älter als fünf Jahre alt ist.
… sind für den öffentlichen Diskurs sowie für Anfragen seitens Medien zugänglich.
… sind während der Ausstellung mehrheitlich anwesend.
… nehmen die Installation der Werke nach Massgabe der Ausstellung selber vor.
… leisten einen Kostenanteil von CH 445.- an die Ausstellung. Kunstschaffende, welche nicht in der Lage sind, diesen Betrag zu entrichten, können in belegbaren Härtefällen ein Gesuch an die Trägerschaft**) auf Erlass  stellen.

*) Region Basel bedeutet Wirtschaftsgebiet 31 (WG31) oder Radius 25 Kilometer mit Zentrum Mittlere Brücke Basel.

**) Stiftung Kunst und Kultur Region Basel, Hohenrainstrasse 10, 4133 Pratteln.

Qualitative Kriterien der Zulassung sind

— Originalität
— Inspirationskraft
— Impaktstärke
— Bedeutung für die Öffentlichkeit
— Nachvollziehbarkeit
— Fertigungsqualität